Zum Inhalt springen

Webinar „Praktisches Urheberecht für Dozenten und Trainer“ – leider mit technischen Pannen

29. November 2010

Die MFG Baden-Württemberg, so genannte „Innovationsagentur“ für Informationstechnologie und Medien, veranstaltete heute nachmittag ein Online-Seminar zu Urheberrecht. Am Webinar der Juristin Petra Geißinger nahmen ca. 10 Personen mit verschiedenen Hintergründen teil: Freiberufliche Trainerinnen, Mitarbeiter von E-Learning- und Medienkompetenzzentren, Beschäftigte aus dem Beriech Kommunikation/Public Relations, ein Promotionsstudentin und ein Mitarbeiter der Daimler Corporate Academy – die bunte Mischung zeigt, dass Urheberrechtsfragen im Bereich der digitalen Medien in vielen Bereichen Relevanz entfalten. Petra Geißinger erläutert zum Einstieg, warum verschiedene Rechtsbereiche für Laien nicht immer einfach zu durchschauen sind: „Bei der Erstellung von Lernmaterialien stoßen zwei Welten aufeinander – die Rolle des Urhebers und die Rolle des Nutzers. Sie füllen als Zwitter meistens beide Rollen aus, d.h. Sie erstellen ein Werk, sind also Urheber, unter Rückgriff auf Materialien und Quellen, sind also Nutzer.“

In prägnanter Form gab die Vortragende wichtige Informationen zum Lichtbildrecht wieder: „Ob Profibild oder Schnappschuss, der Fotograf muss immer gefragt werden, ob ein Foto verwendet werden darf“. Wer bei Fotolia oder ähnlichen Portalen herunterlädt, erwirbt ebenfalls nur die Nutzungsrechte und muss ggf. den Fotografen nennen. Unabhängig davon haben die abgebildeten Personen ein Recht am eigenen Bild – daher ist vor einer Veröffentlichung die Zustimmung der abgebildeten Personen nötig. Ausnahmen: Die Person ist nur Beiwerk oder es handelt sich um eine Person der Zeitgeschichte. „Bei Professoren kommt es auf den Bekanntheitsgrad an!“ Im Zweifelsfall genügt eine formlose Rückfrage: die mündliche Zustimmung genügt.

Auch zu den Themen Open Source und Open Content hätte die Referentin sicherlich Einiges zu sagen gehabt – doch gerade als sie erklären wollte, was ein youtube-upload urheberrechtlich bedeutet, streikte der Ton…

About these ads
Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: